Zur Vorbereitung ihrer Beschlüsse und zur Kontrolle der Kreisverwaltung hat der Kreistag ständige Ausschüsse gebildet.

Ich arbeite als ordentliches Mitglied im Jugendhilfeausschuss. Seit dem 06.05.2015 bin ich Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses.

Thematische Arbeit

Der Jugendhilfeausschuss (JHA) ist in Deutschland neben der Verwaltung ein Teil des Jugendamtes und somit Bestandteil der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe. Es handelt sich um ein kommunales Verfassungsorgan.Ihm gehören Mitglieder des Kreistages und Frauen und Männer, die von den anerkannten Freien Trägern der Jugendhilfe und der Jugendverbände vorgeschlagen werden. Dem Jugendhilfeausschuss Dahme-Spreewald gehören 6 Mitglieder des Kreistages und 4 Mitglieder aus den Reihen der Träger der Jugendhilfe an.

Die Zuständigkeiten des Jugendhilfeausschusses ergeben sich aus dem Achten Sozialgegesetzbuch – Kinder- und Jugendhilfe (KJHG) und dem Ausführungsgesetzes des Landes Brandenburgs. Während die Verwaltung die laufenden Geschäfte erledigt, hat der Jugendhilfeausschuss ein Beschlussrecht in allen grundsätzlichen Angelegenheiten der Jugendhilfe.  Die Entscheidungen des Jugendhilfeausschusses binden das Handeln der Jugendamtsverwaltung.

Der Jugendhilfeausschuss entscheidet unter anderem über den Jugendhilfeplan, Jugendförderrichtlinie, Jugendförderplan, Vergütungssätze für Erzieherinnen und Erzieher in Kindertagesstätten und in der Tagespflege, Kinderschutz und über Hilfen zur Erziehung.

Mitglieder des Jugendhilfeausschusses

Ludwig Scheetz, SPD/Grüne; Vorsitzender
Olaf Schulze, CDU/Bauern; stellv. Vorsitzende
Thomas Irmer, SPD/Grüne
Michael Wolter, CDU/Bauern
Robert Seelig, Die Linke
Renate Kalweit, UBL/WirfürKW

Thomas Thiele, Kreisjugendring
Sonja Okroy, AWO
Susanne Nomine, Caritas
Angela Döhring, Kindheit e.V.